German 13

Download 25 Jahre Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der by Friedrich Glum (auth.), Max Planck (eds.) PDF

By Friedrich Glum (auth.), Max Planck (eds.)

Show description

Read or Download 25 Jahre Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften: Erster Band Handbuch PDF

Best german_13 books

Extra resources for 25 Jahre Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften: Erster Band Handbuch

Example text

Nicht nur der Staat, die Provinzen und Städte, sondern auch besonders das Privatkapital haben ungezählte Millionen dafür aufgebracht. Die Anstrengungen, welche das Ausland zur Zeit auf dem Gebiet der dDieLAeist1ungden . . . es usan es med~z~mschen Naturforschung macht, um den Vorrang zu errmgen, smd aber i~ der medizi· · 11ose zu b ezew · h nen. B eg1nnen · · m1•t Frankrew . h . mschenNatura1s geradezu b msp1e WIT . forschung. Dortselbst hat das bereits vorher sehr reiche Institut P ASTEUR zu Paris F~t:g:~~~t in den letzten Wochen den Besitz einer Erbschaft von 20 Millionen Mark seine Filialen.

OhemisohenAn. ' der G"d . 'he n Forschungsgezeigt ersch' emt es dhlb es a , mit run ung emes großen chemMc Institut ist zuForsch ungsins . t't . besond ers st ark es B edürf"ms . beginnen. I u t s zu b eg~nnen, weil h'Ier ein vorliegt und bedeutende Vorbereitungen schon getroffen sind (s. unten). biol=ohes Die Gründung eines biologischen Forschungsinstituts muß sodann Institut muß sofort als nächstes Ziel ins Auge gefaßt werden. Bis es ins Leben gerufen folgen. wird, kann schon jetzt den zoologischen, botanischen usw.

In Philadelphia hat HENRY PHIPPS ein großes wissenschaftliches Forschungsinstitut, speziell für die experimentelle Erforschung der Infektionskrankheiten, in Sonderheit der Tuberkulose, errichtet und auf das reichste ausgestattet. Aber auch die amerikanische Regierung macht in den letzten Jahren bedeutende Anstrengungen. So ist seitens derselben in Manila ein großes biologisches Forschungsinstitut, das Philippine Bureau of sciences geschaffen worden. Dasselbe hat die gesamte Biologie, Zoologie und Botanik, und insbesondere die experimentelle Medizin zu bearbeiten.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 30 votes